Mit dem HTL Encoder Simulator lassen sich Inkrementaldrehgeber oder Winkelencoder mit differenziellen A,B Spuren bis 24V simulieren


Bild vom HTL-Encoder Simulator
Mit dem HTL Encoder Simulator lassen sich Inkrementaldrehgeber oder Winkelencoder mit differenziellen A,B Spuren bis zu einer Ausgabefrequenz von maximal 170kHz simulieren. Dabei kann die Signalspannung bis 24V liegen. Über 3 DIL Schalterblöcke mit jeweils 8 Einzelschaltern wird einerseits die 12bit Impulsanzahl pro Umdrehung (CPR bis 4095) und weiterhin noch die 11bit Drehzahl (bis 2047 U/s) des zu simulierenden Encoders eingestellt. Das verbleibende Bit gibt die Drehrichtung CW oder CCW vor. Sämtliche Signale und die Spannungsversorgung werden über einen 15pol. SUB-D Stecker eingespeist und ausgegeben. Der HTL-Encoder Simulator kann direkt in einer Anlage als Testgerät betrieben werden.

Optional kann der HTL-Encoder Simulator mittels USB Adapter an einen PC angeschlossen und von diesem dann angesteuert werden (offenes RS232-Datentelegramm). Eine PC Demosoftware kann ebenfalls geliefert werden. Damit ist es möglich Drehbewegungen vorzugeben. Auch zeitlich variable Bewegungsprofile können somit an den Simulator übertragen werden.
  • Eingangsspannung: 12VDC - 30VDC.
  • Stromaufnahme Standby: <15mA
  • CPR: 1 - 4095
  • Drehzahlvorgabe: 0 - 2047 U/s (122000 U/min)
  • Impulsrate: 0kHz - 170kHz
  • diff. A,B Signale: 90 / 24V (RS422)
  • Abmessung: 68x43.8mm
Sie benötigen eine spezielle Encoder Simulator Anwendung?

Dann nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf.


Weitere Simulatoren im Programm:

HTL-Encoder Simulator mit Gehäuse
PC-Software